dotcomwebdesign.com

Creaktor > Kurse / Seminare > AV / Recording

AV / Recording


Unser Lehrplan unterteilt die einzelnen Lerngruppen auf 4 Level.
Wir gehen davon aus, dass vom interessierten Anfänger bis zum weit fortgeschrittenen Autodidakten alle Spektren vertreten sind. Deshalb bieten wir zu Beginn für alle einen Level-Test an, der keine Aufnahmebedingung, sondern lediglich ein Hilfsmittel zur Orientierung für den eigenen Wissensstand ist. Wir möchten dadurch Missverständnisse vermeiden und auch dafür sorgen, dass alle einen einheitlichen Wissensstand haben, um die Zeit in den Kursen effektiv nutzen zu können. Wer sich nur auf einem bestimmten Gebiet fortbilden will, ist mit unseren Workshops besser beraten. Ziel der AV / Recording Kurse ist es ein möglichst breit gefächertes Wissen in allen Bereichen zu erhalten um die Zertifikatsreife vorzubereiten, die dann die Grundlage für eine berufliche Ausbildung sein kann.
Am Ende jedes Levels steht eine Prüfung, die bestanden werden muss, um in das nächste Level einzusteigen. Wann die Prüfung stattfinden soll bestimmt jeder Teilnehmer selbst. Die Zusammenarbeit mit den anderen Teilnehmern und der Spass an den Projekten ist uns wichtiger, als zusätzlicher Lernstress neben der Schule. Wir helfen natürlich auch bei der Vorbereitung!
Umgekehrt bedeutet das aber auch für Überflieger, dass sie den von uns geforderten Anspruch zum Erreichen eines Levels auch früher nachweisen können.
Wir empfehlen eine durchschnittliche Lerndauer von 1 Semester (6 Monate) pro Level.
Grundsätzlich gilt für uns, dass wir keine Prüfungen als "Geschenke" verteilen, genausowenig, wie wir Teilnehmer mit nicht bestandenen Prüfungen zum Verbleib zwingen möchten. Wenn wir nicht den Eindruck haben, dass ein Teilnehmer die Prüfung bestehen kann, empfehlen wir grundsätzlich auch nicht die Teilnahme an der Prüfung!

Die AV / Recording-Kurse sind unterteilt in den PRODUCER-Kurs (Level 1 und 2) und den ADVANCED-Producer Kurs (Level 3 und 4). Die Kosten für die beiden Level unterscheiden sich geringfügig in den Monatsbeiträgen, weil die Vorbereitungszeit für den ADVANCED PRODUCERS einfach länger ist.
Wir möchten branchenaktuell und genau erklären, was gerade stattfindet. Der technologische Wandel ist gerade in diesem Bereich sehr schnell.

Im PRODUCER-Kurs werden die Grundlagen vermittelt und gleichzeitig am Gerät gearbeitet. Wir nehmen Songs auf und erstellen auch gleich unser eigenes Video dazu. Das Equipment ist dabei so einfach wie möglich gehalten, damit möglichst ohne großen Aufwand zuhause weiter produziert werden kann. Wir geben auch gerne Tips zum Kauf von Geräten und Programmen und empfehlen auch kostengünstige Alternativen. Wir sind grundsätzlich nicht an Marken gebunden, sondern empfehlen das, was uns auch aus unserem Arbeitsalltag bekannt ist.
Das Wissen aus dem PRODUCER-Kurs befähigt die Teilnehmer Musik und Videos selbst zu produzieren. Der Anspruch entspricht dem eines gut erlernten Hobbys.
Der PRODUCER-Kurs endet mit Level 2 und der schriftlichen Bestätigung des Lehrplans.

Der ADVANCED PRODUCER-Kurs baut auf den erlernten Grundlagen des PRODUCER-Kurs auf, ist dann aber fachspezifischer. Wir arbeiten zum Teil mit professionellem und semiprofessionellem Equipment an Profi-Programmen. Auch hier geht es um die Erstellung eigener Songs und Videos, allerdings ohne Vorlagen oder geklaute Beats. Alles wird selbst gemacht , auf musikalischer Grundlage und auch technisch messbar.
Unsere Ansprüche sind hier etwas höher, weil wir bei den Teilnehmern des ADVANCED PRODUCER Kurses eine berufliche Vororientierung vorraussetzen. Es soll also schon mehr, wie nur ein Hobby sein.
Die Prüfung am Ende von Level 4 ist gleichzeitig die Abschlussprüfung zum Zertifikat, die auch von den Teilnehmern Vorbereitungszeit benötigt. Die praktischen Ergebnisse können dann zusammen mit dem Zertifikat die Grundlage für eine erfolgreiche Bewerbung zum Beruf in der Medienbranche sein.

©2005 | Design By DCWD | Powered By CMSimple.dk